Besuch vom Walliser Bote

Ein Journalist kam zu Besuch

Gestern war Philipp Mooser vom Walliser Bote (die regionale Zeitung) bei mir, um ein Interview für die Online-Ausgabe des Walliser Bote zu machen.


Die Religionen sind unterschiedlich, aber es gibt nur 1 Gott

Mir ist schon in Bern an der Veranstaltung „Buddhismus in der Schweiz“ (Siehe Eintrag vom 6. Sept.) aufgefallen, dass mich viele fragten, warum ich denn Hinduist sei und was der Unterschied zum Buddhismus sei. Ich praktiziere keinen Hinduismus. Am Älplerfest (siehe Eintrag vom 9. August) wurde ich fast von jedem gefragt, was der Unterschied zwischen Hinduismus und Buddhismus sei. Philipp Mooser fragte mich, wie ich denn zu der hier ansässigen christlichen Religion stehe.

 

Keiner fragt: „Was haben all diese Religionen gemeinsam?“ Denn das Gemeinsame aller Religionen, das ist es, wofür ich gehe. Es gibt nur einen Gott. Dein Gott ist auch mein Gott. Gott ist das Höchste. Alle Heiligen Schriften aller Religionen zeigen auf, was wir unter Gott, Brahman, Yaweh, Allah verstehen sollen und wie wir zu Gott finden, bzw. wie wir Nirwana erreichen. Wer die vier Evangelien liest und die Reden Jesu versteht, der kennt den Weg.

 

Online-Ausgabe des Walliser Bote oder Print-Ausgabe (.pdf,  489 kB)



Kategorien (tags – etiquetas)

Wissen · Alpenluft · de · 2014