Schweizer Fünf-Franken-Stück
en es

Dominus Providebit – Gott wird vorsorgen

(Vulgata: Gen 22:8)

Wenn Gott vorsorgt, so schaut er auch voraus. Und wenn er vorausschaut, dann weiss er schon, bevor wir wissen.

In den Hindu-Schriften werden für Gott drei Qualitäten angegeben: sat*, chit, aananda*. Chit heisst "absolutes Wissen". Gott ist allwissend, das Wissen ist vollumfänglich und ohne Lücken. Das heisst, auch das Wissen um die Zukunft ist bereits vorhanden. Uns ist es aber nicht, oder nur bedingt zugänglich.


* Sat heisst "absolutes Leben" oder auch "ewiges Leben". Aananda bedeuted "absolute Glückseligkeit".

Wenn das Wissen um die Zukunft schon da ist, dann ist die Zukunft gewiss. Die Frage, ob alles vorgegeben ist, ist damit auch beantwortet.


Gott ist absolute Perfektion. Mein Lehrer sagte mir: "Selbst wenn Dir ein Reiskorn vom Teller fällt, so hatte Gott schon vorher darum gewusst."


Wir brauchen deshalb Gott auch um nichts zu bitten. Uns bleibt nur noch das Lob. König David hatte die schönsten Lobgesänge komponiert, in unserem Zusammenhang z.B. den Psalm 139.

Unziale "Dominus Providebit"

Dominus providebit. Gott wird vorsorgen. Das heisst nicht, dass wir nur Marionetten sind, oder wie es in Indien anzutreffen sei, wir die Hände in den Schoss legen und abwarten. Dominus providebit gibt uns die Gelassenheit, zu tun, was zu tun ist und das Resultat wollen wir akzeptieren.

Mit dem Wissen als Basis machen wir Erfahrungen und überprüfen, ob das Wissen stand hält.


Moneta Bernensis

Moneta Bernensis 1679

Seit mindestens 1679 im Kt. Bern als Umschrift:

«Dominus providebit» Gott wird vorsorgen!

Fünf-Franken Stücke

Fünf-Franken, Fünfliber

Der "Fünfliber"

Fünf-Franken Stück, Fünfliber

Der Fünfliber ab 1888 mit der Randschrift: «Dominus providebit». Gott wird vorsorgen!


Spenden, Mäzenatentum

Fünf-Franken Schmetterling
1x1px

Wohltätigkeit

Dominus Providebit – Gott wird vorsorgen

In diesem Sinne findet Gott auch einen Weg, mir das Leben als Eremit zu ermöglichen. Möchtest Du daran teilnehmen und einen Beitrag leisten? Deine Unterstützung ist willkommen!

 

Was in der Schweiz als monatlicher Mindestlohn gilt, reicht für fast ein ganzes Jahr.

 

Willst Du als Mäzen, als Wohltäterin oder Wohltäter regelmässig wirken? Kontaktiere mich oder mein Administrator.
Siehe auch Bankverbindungen.

Es ist unglaublich, dass man Geld man braucht, selbst wenn man sich nur still hinsetzt:

  • AHV
  • obligatorische Krankenkasse
  • Brennholz
  • Internet Daten-Abo und E-Mail
  • Hosting der Webseite und EremoSpace
Fünf-Franken Schmetterling

Und heute noch Leitspruch auf dem Eremo: Dominus providebit. «Dr Herrgott lueget scho!»